Donnerstag, 17. August 2017
suchen

IWD - Robas

Objektverfolgung-TermineROBAS wurde entwickelt, um die Arbeitsabläufe im Vertrieb bzw. Verkauf zu unterstützen und effektiver zu gestalten. Hierbei wurde besonderer Wert auf folgende Arbeitsabläufe gelegt:

  • Akquisition von Bauobjekten
  • Verfolgung des Objektstandes von der Planung bis zur Realisierung
  • Verwaltung der am Objekt beteiligten "Kunden" inklusive der Art ihrer Beteiligung
  • Verwaltung aller Kundenkontakte vom einfachen Telefonat bis zum persönlichen Kontakt
  • Umfangreiches Wiedervorlagesystem
  • Besuchsterminverwaltung mit Kalenderdarstellung ähnlich Outlook
  • Planung von Aktionen (Serienbriefe, Vortragsveranstaltungen)

Objektverfolgung-WiedervorlagenROBAS unterscheidet sich von herkömmlichen Akquisitionsprogrammen insbesondere dadurch, dass hier nicht die Adresse eines Kunden, sondern das Bauobjekt im Vordergrund steht.

ROBAS verwaltet die vielfältigen Beziehungen, die zwischen einem Bauobjekt und den daran Beteiligten vorhanden sind. Kunden im Sinne von ROBAS sind Bauträger, Bauherren, Planer, Architekten, Bauunternehmer, etc. 

ROBAS ist von überall erreichbar - Internetverbindung genügt.

Kontakte:
ROBAS verwaltet alle Kundenkontakte, vom Telefonat über den Schriftwechsel bis zum persönlichen Kundenbesuch. Dies gilt zum einen für Kontakte, die bereits stattgefunden haben, und zum anderen für in der Zukunft stattfindende Kontakte.Objektverfolgung-Objekte
Wenn sich der Kundenkontakt auf ein bestimmtes Bauobjekt bezieht, so kann dies ebenfalls mittels einer einfachen Eingabe vermerkt werden. Selbstverständlich ist es auch möglich, Kontakte ohne Bauobjektbezug einzugeben.

Wiedervorlagen:
Eine Wiedervorlage, die neu angelegt wurde, hat zunächst den Status "offen" (grün). Wenn das angegebene Datum verstreicht, ohne daß die Wiedervorlage erledigt wird, erhält sie automatisch den Status "überfällig" (rot). Sofort zu erledigende (heute) werden gelb angezeigt. Zur Angabe des Datums, an dem der Kontakt stattfinden soll, gibt es mehrere Möglichkeiten der Terminierung. Es kann zum Beispiel ein genauer Tag angegeben werden, oder ein bestimmter Zeitraum (Kalenderwoche, Monat) innerhalb dessen der Kontakt stattfinden soll. Eine erledigte Wiedervorlage wird zum Kontakt.

Termine:
Besuchstermine und ähnliches können mit dem Kalender geplant und bearbeitet werden. Wiedervorlagen werden automatisch in den Kalender eingetragen. Die eingetragenen Termine können von IWD auch auf Smartphones weitergeleitet werden. Die Bearbeitung der Wiedervorlage kann aus dem Kalender heraus erfolgen.

Aktionen:
Veranstaltungen mit Einladungen, Anwesenheitslisten usw. oder Rundschreiben mit Serienbriefen lassen sich mit dem Modul Aktionen durchführen und verwalten.